über 100 Jahre Hotelgeschichte ...

... von der Löwenbräu-Brauerei zum First-Class Hotel

  • 1863 erbaut Leopold Eble die Löwenbräu-Bierbrauerei mit Schankhaus, die Grundmauern des heutigen Hauptgebäudes. Gleichzeitig würde in diesem Jahr der Bahnhof in Tiengen in Betrieb genommen.

  • 1911 Verpachtung an Josef Bercher - Bahnhofsrestaurant zum Löwenbräu, im Ökonomiegebäude wurde ein Düngerhandel betrieben.

  • 1921 Kauf des Anwesens durch Josef Bercher mit gleichzeitigem Einbau von Gästezimmer.

  • 1923 Einbau eines Kinos.

  • 1940 Übernahme durch Küchenmeister Ludwig Bercher.

  • 1953 Aufgabe des Düngerhandels und Einbau von neuen Gästezimmern in das Ökonomiegebäude.

  • 1968 Umbau und Erhöhung des Haupthauses, Einbau moderner Hotelzimmer. Übernahme durch Küchenmeister Erich Bercher mit neuer Namensgebung Hotel Bercher.

  • 1977 Teilzerstörung durch Brand mit Wiederaufbau.

  • 1980 Neubau des Schloßsaals.

  • 1986 Anbau der Hotelhalle.

  • 1990 Einbau der Bier- und Weinstube Vis á Vis.

  • 1994 Neugestaltung der Hotelfassade mit Erker und Mansarddach.

  • 2005 Aufstockung des Südbaus mit Gebäudeanbau und Zimmervergrößerung

  • 2008 Übername durch Tochter Andrea Maier-Bercher und Ihren Mann Matthias Maier.

  • 2010 Erlangung des vierten Hotelsterns zum First Class Hotel.

  • 2011 Neubau der "Wellness-Stuben". Separates Gebäude mit Sauna-Oase, Ruheraum, Fitnessraum, Beauty-& Spa-Bereich und Hotelzimmern. Mit unterirdischem Verbindungsgang zum Hauptgebäude.

  • 2015 Neubau von neuen Fernblick-Premiumzimmer/Suite im 4. Obergeschoss, sowie Balkon- u. Fassadenerneuerung Süd- u. Westseite des Hotelgebäudes.

  • 2017 Zimmerneubau. Aus 4 Standard-Einzelzimmer entstehen 3 größere, komplett neue Business-Einzelzimmer.
    Und Nachrüstung der restlichen Zimmer mit Klimaanlage. D.h. ab Sommer 2017 haben alle Zimmer Klimaanlage.